CoronaSchutzbrief

Mit dem kostenfreien CoronaSchutzbrief der Allianz in der Krise immer mobil

Der neue kostenfreie CoronaSchutzbrief unterstützt neben Allianz Kunden alle diese Helden des Alltags. Er macht jeden Helfer wieder mobil, der mit seinem privaten Auto oder z. B. dem eigenen Motorrad liegenbleibt. Darüber hinaus garantiert der Zusatzschutz während der Coronakrise umfangreiche Servicedienstleistungen.

Vor allem Menschen in systemrelevanten Berufen wie beispielsweise Ärzte, Pflegekräfte oder Verkäuferinnen im Lebensmittelhandel haben wegen Corona-Infektionen alle Hände voll zu tun. Auch viele freiwillige Helfer engagieren sich im Kampf gegen das Virus. Ein Einsatz ohne Komplikationen ist entscheidend. Eine Panne mit dem Fahrzeug ist in Krisenzeiten ein Riesenproblem. In diesem Fall ist es umso wichtiger, wieder schnell mobil zu sein.

Leistungen des kostenfreien CoronaSchutzbriefs:

  • Versichert sind Allianz Kunden und alle Personen, die in systemrelevanten Berufen arbeiten (z. B. als Arzt, Pflegekraft oder im Lebensmittelhandel) oder sich als freiwilliger Helfer engagieren und mit dem eigenen, privaten Auto oder Motorrad unterwegs sind.
  • Wir garantieren schnelle Pannenhilfe zu jeder Tages- und Nachtzeit.
  • Der Versicherungsschutz beginnt bereits vor der Haustür. Das heißt, wir leisten auch dann Hilfe, wenn z. B. der Wagen morgens am Wohnort einmal nicht anspringt. Wir schicken einen Pannenhelfer vor Ort.
  • Der Kfz-Schutzbrief kann bis zum 31. Mai 2020 so häufig in Anspruch genommen werden, wie es notwendig ist.