Ute Heilig

Ute Heilig

Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau absolvierte Ute Heilig ein Studium an der Fachhochschule Aschaffenburg im Studiengang Wirtschaft und Recht.

Von 2002 bis 2011 war Ute Heilig als Revisorin und später als Steuerberaterin im Prüfungsaußendienst des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. tätig. Hier prüfte sie die angeschlossenen Kreditgenossenschaften.

2011 wechselte Frau Heilig als Prokuristin in die Volksbank Aschaffenburg eG.
2013 wurde sie in den Vorstand bestellt und übte ab 2017 die Funktion als Vorstandssprecherin aus.

2019 fusionierte die Volksbank Aschaffenburg eG mit der Raiffeisenbank Aschaffenburg eG zur Raiffeisenbank-Volksbank Aschaffenburg eG. Im Zuge der Fusion wurde Ute Heilig 2020 in den Vorstand berufen. Dort verantwortet sie die Bereiche Privatkundenbank, Vermögensmanagement, Treasury sowie Personal.

Seit 2024 ist Ute Heilig Aufsichtsratsmitglied der Münchner Hypothekenbank eG. Darüber hinaus ist sie im Beirat der Union Asset Management Holding AG und im Beirat der TeamBank AG sowie im Verbandsrat des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbands e.V. Von 2017 bis 2024 war sie Mitglied des Aufsichtsrats der Reisebank AG und Vorsitzende des Risiko- und Prüfungsausschusses.

2014 wurde Ute Heilig Mitglied des Rotary Clubs Aschaffenburg-Schönbusch, der sich ehrenamtlich für soziale Projekte engagiert. Seit 2020 fungiert sie auch als Vorstandsmitglied des Förderverein Stadttheater Aschaffenburg e. V.